+49 (0)5195 356 327 3 info@waterberg-hunting.com

Jagd & Wildmanagement

Unser Jagd & Wildmanagement auf Farm Hebron

Durch unsere Anstrengungen im Schutz und der nachhaltigen Hege unseres Wildbestandes, besonders hinsichtlich großflächiger Entbuschung und Wiederherstellung des natürlichen Zustands der Dornbuschsavanne, haben sich stabile und gesunde Bestände entwickelt. Wir möchten diese Errungenschaft auch neuen Jagdfreunden zugängig machen und laden Sie dazu herzlich ein. Seit 2009 bieten wir Gästen einmalige jagdliche Erlebnisse auf unserer Farm an.

Sie können mit uns am Fuß des Waterbergs mehr als neun einheimische Wildarten in zwei verschiedenen Jagdgebieten von insgesamt ca. 11.000 ha bejagen. In beiden Jagdgebieten kann sämtliches Wild frei ziehen ohne durch Wildzäune auf seinen Wanderrouten behindert zu werden. Landschaftliche Vielfalt und Wildreichtum machen die Gebiete besonders reizvoll.

Auf Farm Hebron und Otjepoto ist die Jagd ein wichtiger Teil unseres gemeinsamen Wildmanagements, welches wir als Teil der Waterberg Conservancy im Sinne der Nachhaltigkeit verfolgen. Auch deshalb stehen bei uns nicht die Anzahl der erlegten Stücke und die Größe der Trophäen, sondern die Qualität des gemeinschaftlichen Erlebnisses an erster Stelle.

Mit einer selektiven Reduktionsjagd auf Trophäenträger bewahren wir die Landschaft und Natur im Herzen Namibias für die Zukunft. Auf Hebron erleben Sie ein verantwortungsvolles Jagdabenteuer, dass Ihnen unvergessliche, aufregende und einzigartige Momente in unserem schönen Land schenkt. Auf spannender Pirsch zu Fuß durch die Savannen oder auch vom Ansitz aus, können Trophäen von Kudu, Eland, Oryx, Hartebeest, Warzenschwein und  anderen Wildarten bejagt werden.

Auf einen Blick: Was Sie bei uns erwartet

  • Namibia! Ursprünglich und bodenständig
  • Individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Jagdreise
  • Einmalige Jagderlebnisse auf starkes reife Trophäenträger
  • Einheimisches Wild in ursprünglichem Habitat
  • Professionelle Jagdführung durch staatlich geprüfte Hunting Guides
  • Jagdurlaub als eine Station Ihrer Namibiareise
  • Zwischenlagerung der eigenen Waffe für die weitere Reise möglich
  • Professionelle Aufbereitung der Trophäen
  • Transport der Trophäe zum Präparator
  • Transferservice zu Flughafen

Nach erfolgreicher Jagd

führen wir das Bergen und Abhäuten des Wildes und die Rohbearbeitung der Trophäen durch. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines anerkannten Präparators vor Ort Lande oder beim Versand der Trophäen durch zuverlässige Spediteure zu Ihnen nach Hause.

Weitere Informationen und Preise finden Sie auf unserer aktuellen Preisliste

Tiere in ihrer Wildbahn

Perfekt geplante Jagdtage

auf unseren Jagdfarm Hebron in unmittelbarer Nähe südlich des Waterbergs. In der für diese Region typischen Buschsavanne bejagen Sie alte und reife Trophäen von Kudu, Eland, Oryx, Hartebeest, Warzenschwein und weitere autochthone Wildarten der Region und Namibias. Eine stetige und konsequente Entbuschung welche wir in den vergangenen Jahren mit großen Anstrengungen vorangetrieben haben zeigt tolle Resultate. Die über lange Zeit von Dornenbüschen überwucherte Savanne ist nun wieder ursprüngliche Grassavanne und unsere Farm Habitat von immer mehr Spezies geworden. Vor allem einige große Antilopenarten bevorzugen eine eher offenes, steppenähnliches Habitat, welches sie auf unserer Farm vorfinden.

Eine Jagdsafari in Afrika steht bei vielen Jägern auf der Wunschliste. Mit Waterberg Hunting können Sie sich diesen Traum erfüllen – und zugleich zum Erhalt des der hiesigen Fauna beitragen. Wir jagen nachhaltig. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die selektive Reduktionsjagd auf Hebron.

Wildmanagement

Eine Jagdsafari in Afrika steht bei vielen Jägern auf der Wunschliste. Mit Waterberg Hunting Namibia können Sie sich diesen Traum erfüllen – und zugleich zum Erhalt des der hiesigen Fauna beitragen. Wir jagen nachhaltig mittels selektiven Hegejagd auf alte Trophäenträger.

Darin halten wir mit höchsten ethischen Ansprüchen und auf professioneller Art den Wildbestand im Gleichgewicht. Wir reduzieren die Bestände um etwa den jährlichen Zuwachs. Dies geschieht je nach Populationsdichte und Vorkommen der jeweiligen Art. Im Rahmen einer selektiven Hegejagd fokussieren wir überalterte Kühe, reife Bullen am Ende Ihres Lebens als Trophäentiere sowie schwache Stücke der Jugendklasse als Fleischabschüsse. Letztere können sofern Bedarf besteht, sprich die Abnahme des Wildbrets durch Nachfrage gedeckt ist, im Rahmen Ihrer Jagdreise gegen geringe Mehrkosten erlegt werden. Absprachen dazu können vor Ort gemacht werden.

 

Trinkende Tiere auf der Farm.
Genießen sie tolle Aussichten von Landschaften und Tieren.

Der Jagddruck auf unseren Farmen ist gering,

da der vorwiegende Betriebszweig auf Hebron die extensive Fleischrinder Haltung, sowie die Heuproduktion ist. Unsere Farmen sind ausschließlich Weide- und Buschland. Die Trophäenjagd trägt hier nur in geringem Umfang zum Farmeinkommen bei und wir bejagen Wild nur wenn es die jeweiligen Bestände zulassen. Wir legen höchsten Wert auf die waidgerechte Jagd. Sie jagen mit unseren erfahrenen und kompetenten Jagdführern. Bei der Pirsch und beim Ansitz wird Ihnen das sichere Ansprechen und waidgerechte Erlegen des Wildes ermöglicht.

Großräumige Entbuschung

der vergangenen Jahre hat mehr üppiges Weideland entstehen lassen und wir verzeichnen einen stetigen Zu- und Durchzug von Wild auf unserer Farmen. Viele einheimische Antilopenarten haben sich bereits als Standwild etabliert. Keine Wildzäune, die es anderweitig immer öfters gibt, halten das Wild von seinen Wanderrouten ab, sodass der genetische Austausch zwischen Populationen gewährleistet bleibt.

Zum Schutz von seltenen einstmals hier zahlreich vorkommenden Wildarten bedarf es besonderer Hege. Einige Wildarten reagieren deutlich sensibler auf anthropogene Einflüsse als andere und Konflikte wären vorprogrammiert. Unter anderem hat die Wilderei einige benachbarte Farmen dazu bewogen einen gewissen Teil ihrer Farmen als privates Schutzgebiet auszugliedern und abseits von Wegen und Straßen den Tieren Rückzugsorte zu bieten. Hier entwickeln sich solche Arten sehr gut.

Gute Sicht aufgrund grossräumiger Entbuschung auf der Farm.

Die Jagdmethoden

werden persönlich auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste zugeschnitten. In unseren buschtauglichen Allradfahrzeugen fahren Sie ins Jagdgebiet. Dann geht es weiter zu Fuß – auf Hebron oder dem Außenbereich Otjepoto wird hauptsächlich gepirscht. Auf bestimmte Tierarten und situationsbezogen gestalten wir auch abwechslungsreiche Jagdsafaris mit Ansitzjagd. Wir nehmen dabei Rücksicht auf spezielle Vorlieben und auf die physische Verfassung unserer Jagdgäste. Gejagt wird je nach Trophäenwunsch teilweise auf Pirschjagd zu Fuß, vom Ansitzjagd. Unser Ziel ist es, ausgewachsene alte Trophäentiere im Laufe einer unvergesslichen Jagd Safari zu erlegen. Stets an Ihrer Seite ist ein erfahrenes Team aus Berufsjäger oder Jagdführer und Fährtensucher, die Sie sicher durch den Busch führen und auf Ihre Wünsche und Vorlieben eingehen.

Am Fuß des Waterberg

Pirsch in der Savanne

Abglasen bei Sundowner